FANDOM


Sonia Nevermind

Sonia Nevermind ist ein Charakter aus dem Spiel Danganronpa 2: Goodbye Despair. Sie trägt den Titel der Ultimativen Prinzessin und ist die Prinzessin eines kleinen europäischen Königreichs namens Novoselic. Sie ist eine der fünf Überlebenden des Spiels.

Aussehen Bearbeiten

Sonia trägt lange blonde Haare die am Ansatz zu einem Zopf gebunden sind. Darauf ist eine schwarze Masche mit Kristallen festgemacht. Sie hat blaugraue Augen. Ihre Kleidung besteht aus einem grün- blaues Kleid mit einem weißen Gürtel. Unter dem Kleid trägt sie eine weiße Bluse an der eine rote Schleife mit einem blauen Anstecker festgemacht ist. Außerdem trägt sie schwarze Kniestrümpfe und dazu einfache rote Lackschuhe.

Persönlichkeit Bearbeiten

Am Anfang wirkt Sonia sehr naiv, zum Beispiel wie bei der Vorstellung mit Hajime. Teruteru will ihr klar machen, dass er Gift in seinen Lenden hat und deswegen furchtbar leidet. Sie soll es für ihn aussaugen. Sie interessiert sich für die japanische Kultur und den Okkult. Ab dem 5. Kapitel ändert sich ihre Persönlichkeit von ruhig zu laut. Zum Beispiel als alle herausgefunden haben, dass Nagito tot ist, rastet sie völlig aus und schreit diverse Schimpfwörter, wie Hurensohn und Ähnlichem. Im 2. Kapitel erfährt man, dass sie auch für Serienkiller Interesse zeigt. Sie ist es auch, die am Ende des 2. Kapitels aufdeckt, dass Peko nicht die Serienkillerin Sparkling Justice ist. Sie ist ebenfalls sehr offen für jede Art von Horror.

Vor der Tragödie Bearbeiten

Bevor Sonia nach Japan kam, lebte sie ein bequemes Leben in dem Königreich Novoselic. Ein möglicher Grund, warum sie nach Japan gereist ist, ist dass sie etwas über das normale Leben zu lernen.

Während der Tragödie Bearbeiten

Während ihrer zeit an der Kibougamine Academy hat Junko Sonia überredet ein Mitglied der Ultimativen Verzweiflung, die die Tragödie überleben würden, zu sein. Später wurde sie zusammen mit den anderen Überresten der Verzweiflung ins Neo World Programm gebracht.

Danganronpa Togami:

Chapter 1: Byakuya Sama is God

Sie ist als erstes aufgetaucht, nachdem sie Byakuya und Shinobu Togami gefunden hatte, während sie in einem Busch versteckt war. Mit Hilfe ihres armored cars brachte sie die Noveselische Leibgarde nach Prag in Tschechien um Byakuya zu konfrontieren

Sie informierte ihn darüber, dass ein Satellit der Togami Cooperration auf eine Insel im Mittelmeer gekracht wäre. Blue Ink versuchte Sonia zu erklären, dass derjenige der die World Domination Proclamation kein geringerer als der echte Byakuya Togami war. Warum auch immer glaubte sie es ihm wegen seiner Perfekten Voice-Print. Dabei war sie geheim unter einer Decke mit ihm.

Danganronpa 2:

Während den Geschehnissen in dem Spiel, ist Sonia der festen Meinung, dass sie weder umgebracht wird, noch jemanden umbringen wird. Sie hält ein was sie sich vorgenommen hatte und ist eine der wenigen Überlebenden.

Prolog:

Sonia war eine von den Schülern die nicht in Panik verfallen ist, als die erfuhr, dass sie auf diese Insel verfrachtet wurden. Sie ging zusammen mit den anderen die Insel erkunden, nachdem Monomi sie entlassen hatte.

Ihr erster Auftritt war, als sie in dem Hotelrestaurant mit Teruteru Hanamura redete. sie war eine der Schüler die Monomi's Geschenk, den Schwimmbeutel, annahm.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.