FANDOM


Sayaka Maizono Galerie Sprites

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Dangan Ronpa Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Sayaka Maizono (舞園 さやか, Maizono Sayaka) ist ein Charakter des Spiels Danganronpa: Trigger Happy Havoc.

Ihr Titel ist der des Ultimativen Idols (超高校級の「アイドル, chō kōkō kyū no „aidoru“), da sie die Sängerin einer beliebten japanischen Popgruppe war. Sie war auf der gleichen Schule wie der Protagonist Makoto Naegi, allerdings hatten beide damals nicht viel miteinander zu tun gehabt.

Im ersten Kapitel wird Sayaka von Leon Kuwata getötet, nachdem sie versucht hatte ihm dasselbe anzutun.

AussehenBearbeiten

Sayaka wird sowohl von ihren weiblichen, als auch von ihren männlichen Fans als sehr attraktiv betrachtet. Um diesen Anschein zu bewahren, trägt sie oft sehr viel Make-up auf. Sie hat langes, dunkelblaues Haar, bei dem einige Strähnen mit mehreren Haarklammern zurückgesteckt sind. Ihre Augen sind ebenfalls dunkelblau.

Als Klamotten trägt sie eine matrosenähnliche, weißblaue Bluse, an der vorne eine riesige, rosa Schleife befestigt ist. Dazu trägt sie einen karierten blauen Rock, schwarzblaue Kniestrümpfe und braune Schuhe mit Schnallen.

Bei Auftritten sind ihre Haare zu zwei Zöpfen gebunden. Sie trägt dann ein ärmelloses, weißrosafarbenes Kleid. Es reicht bis zu ihren Knien und ist mit Schleifen und Rüschen verziert. Als Schuhe trägt sie dazu passende, kniehohe, weiße Stiefel.

CharakterBearbeiten

Da Sayaka ein Idol ist, wird von ihr erwartet, einen heiteren und tatkräftigen Charakter zu haben. Im ersten Kapitel freundet sie sich mit Makoto an und greift ihm von da an stets unter die Arme. Wenn sie allerdings unter Druck steht, neigt sie dazu, ihre Gefühle vor den anderen zu verbergen. Sie hat auch einen sehr guten Draht zu ihren Bandmitgliedern. Deswegen würde sie auch keine Sekunde zögern, drastische Maßnahmen zu ergreifen, sollten ihnen schlimme Dinge zustoßen.

Es wird erwähnt, dass Sayaka in eine bestimmte Person verliebt zu sein scheint, sie sich diese Gedanken aber aus dem Kopf schlägt, um sich auf ihre Karriere zu konzentrieren und sich nicht ablenken zu lassen.

GeschichteBearbeiten

[Achtung: Ab hier folgen jetzt einige Spoiler!]

Vor der TragödieBearbeiten

Sayaka ist alleine mit ihrem Vater aufgewachsen. Da er jeden Tag bis spät in die Nacht gearbeitet hat, verbrachte sie viel Zeit alleine zu Hause. Das Einzige, was sie davon abhielt, sich einsam zu fühlen, war eine Castingshow, die sie sich im Fernsehen angesehen hat.

Für Sayaka waren die Kandidatinnen ihre Inspiration. Sie war stark entschlossen, diese auch an andere Leute weiterzugeben, und sie war bereit dafür, alles zu tun, um ihren Traum wahr werden zu lassen.

Bevor sie in der Hope's Peak Academy eingeschrieben wurde, waren sie und Makoto auf der gleichen Mittelschule. Beide standen sich damals nicht sehr nahe, weil sie zum einen nicht in denselben Klassen und zum anderen unterschiedlich beliebt waren. Allerdings hat sie ihm einmal dabei zugesehen, wie er einen verletzten Kranich gepflegt hatte, der sich verflogen hat und im Pool ihrer Schule feststeckte. Das ermutigte sie dazu, ihn näher kennenzulernen. Unglücklicherweise schlossen beide die Mittelschule ab, ohne jemals miteinander geredet zu haben.

Das Grundprinzip der Hope's Peak AcademyBearbeiten

Wie bereits erwähnt waren Sayaka und Makoto auf derselben Mittelschule. In der Hope’s Peak Academy haben sich beide sofort erkannt, und sie konnten auch eine normale Unterhaltung führen. Allerdings wurden sie von Kiyotaka Ishimaru unterbrochen (im Anime war es Byakuya Togami). Später hat sie sich selbst als eine Art Assistentin für Makoto zugewiesen, und sie bot ihm an, ihm zur Seite zu stehen, wo sie nur konnte.

Nachdem Monokuma seinen Schülern eine DVD zur „Motivation“ gegeben hatte, war Sayaka die Erste, die Panik bekam. Denn auf ihrem Film lagen ihre Bandmitglieder scheinbar tot oder schwer verletzt auf dem Boden. Dadurch verlor sie vollkommen den Verstand und schloss heimlich einen Plan, Leon zu ermorden und Makoto als Mörder hinzustellen. Sie tat dies, indem sie letzteren in ihr Zimmer einlud und ihn darum bat, die Zimmer für diese Nacht zu tauschen. Unglücklicherweise ging ihr Plan nach hinten los, und sie wurde von Leon im Badezimmer getötet. Ihre letzte Kraft verwendete sie dafür, Leons Namen (11037) mit ihrem Blut an die Wand zu schreiben. Kyōko erklärte Makoto, dass sie damit wohl versucht hätte ihn mit dem, was sie getan hat, zu entschädigen.

Auf der Jabberwock IslandBearbeiten

Im zweiten Spiel wurde Sayaka von Makoto erwähnt. Dieser hatte die Future Foundation gegründet, um das „Neo World Program“ zu schützen – doch es ist in die Hose gegangen. Indem er die Nachricht verwendete, die sie kurz vor ihrem Tod geschrieben hatte (11037), konnte er das Passwort der mittlerweile verlassenen Hope’s Peak Academy knacken und somit auf die Jabberwock Island gelangen. Dort erzählte er Hajime Hinata, dass er den Code eingestellt hat, weil eine gewisse Person (Sayaka) ihm diese Nummer hinterlassen hatte, um ihn vor Schwierigkeiten zu bewahren. Dadurch wird bewiesen, dass Makoto Kyōkos Vermutung Glauben schenkt.

HinrichtungBearbeiten

Sayaka Maizonos letzter Auftritt - Sayaka steht auf einer riesigen Bühne. Vor ihr befindet sich eine Art Meter, der sie erzielen soll. Von ihr wird verlangt, dass sie solange singen muss, bis der obengenannte Meter voll ist. Als sie dabei ist, den Highscore zu erreichen, zerstört Monokuma ihn, indem er die Voraussetzung der „Niederlage“ auslöst. Dadurch wird die Bühne zugeknallt, und Sayaka wird sofort getötet. Diese Hinrichtung wird allerdings nur im offiziellen Fanbook gezeigt.

BeziehungenBearbeiten

Makoto NaegiBearbeiten

Vor Beginn der eigentlichen Handlung waren sie und Makoto auf der gleichen Mittelschule gewesen. Sie waren nicht wirklich miteinander befreundet, da beide unterschiedlich beliebt waren. Allerdings fing sie an sich für ihn zu interessieren, seit sie gesehen hat, wie er einen verletzten Kranich gepflegt hatte, der im Pool ihrer Schule feststeckte. Unglücklicherweise schlossen beide die Mittelschule ab, ohne jemals Kontakt miteinander gehabt zu haben.

Letzten Endes hatten die beiden auch Gelegenheit dazu, sich zu unterhalten und sich anzufreunden. Es wurde mehrfach im Spiel angedeutet, dass sie Gefühle für ihn entwickelt hat, z.B. bezeichnet sie sich selbst als seine „Assistentin“. Nachdem sie von Monokuma allerdings ihre „pädagogische DVD“ erhalten hat, beginnt sie zu verzweifeln.

Makoto versucht Sayaka daraufhin zu beruhigen, und er erlaubt ihr, die Nacht in seinem Zimmer zu schlafen. Später stellt sich das als ein Versuch heraus, ihn für den Mord an Leon verantwortlich zu machen. Aber ihr Plan ging nach hinten los, und am Ende wurde sie von ihm getötet.

Bevor sie starb, schrieb sie Leons Namen (gelesen: 11037) mit ihrem eigenen Blut, um einen Hinweis auf den Mörder zu geben. Ob sie wirklich versucht hat Makoto davor zu bewahren, als Mörder hingestellt zu werden, oder ob sie Leons Namen als einen Racheakt geschrieben hat, ist nicht bekannt. Jedoch stellte Kyōko die Theorie auf, dass Sayaka versucht hat ihn zu retten, und er glaubte das auch.

Im Manga wird explizit demonstriert, dass sie Leons Namen absichtlich geschrieben hat, um den Verdacht von Makoto abzulenken. In Danganronpa: Trigger Happy Havoc IF wurde auch angedeutet, dass sie, das was sie getan hat, bereut hat. Ihr Plan, Makoto als Mörder hinzustellen, ging durch seinen eigenen Zusammenbruch nach hinten los, weswegen er auch nie durchgeführt wurde. Besorgt brachte sie ihn zum Krankenzimmer, womit sie beabsichtigte, auf ihn aufzupassen, bis sie von Mukuro Ikusaba unterbrochen wurde. Später gelobte sie sich, ihren Freunden zu erzählen, was sie beinahe getan hätte.

In Danganronpa 2: Goodbye Despair erklärt Makoto Hajime, dass er den Code eingegeben hat, um die Überlebenden zu retten, und dass er auf eine Person hinweist, die ihm Schwierigkeiten erspart hat. Mithilfe dieser Information konnte Hajime es schaffen, den falschen Makoto/Monokuma loszuwerden und die anderen Schüler zu retten.

Sayakas japanische Synchronsprecherin sagte in einem Interview, dass ihr Song „Monochrome Answer“ auf ihre Beziehung zu Makoto hinweisen könnte, bevor sie in der Hope's Peak Academy eingeschrieben wurde.

Leon KuwataBearbeiten

Nachdem Leon beschlossen hatte, sein Talent vom Ultimativen Baseballspieler in den Ultimativen Musikanten zu ändern, entwickelten beide einen Draht zueinander. Beide entdeckten, dass sie eine Leidenschaft teilen, und sie fingen an sich anzufreunden (wird im Manga gezeigt).

Aber als Sayaka begann sich unbehaglich zu fühlen, dachte sie darüber nach, jemanden zu ermorden. Sie wählte Leon als ihr Mordopfer, weil sie sich nahestanden, und sie somit Makoto als Mörder hinstellen konnte. Letzten Endes ging ihr Plan nach hinten los, da Leon es geschafft hat, sich zu wehren. Sayaka floh daraufhin ins Badezimmer. Im Manga hatte er eigentlich vorgehabt, ihr zu folgen und sie zu beruhigen - was aber damit endete, dass er sie aus Versehen getötet hatte.

Free-Time-EventsBearbeiten

GeschenkeBearbeiten

Von der Mono-Mono-Maschine erhalten.

  • Kitty Hairpin
  • Eternal Friendship Bracelet
  • Love Affair Ring
  • In-Vitro Rose
  • Cherry Blossom Bouquet

AuswahlBearbeiten

In den „Free-Time-Events“ wird dem Spieler gelegentlich eine Auswahl an Antworten gegeben. Das hier sind die „richtigen“ Entscheidungen.

  • Crane

FähigkeitenBearbeiten

Diese werden dir in den Class Trials helfen.

  • Melodious Voice - Vergrößert den Schaden.

ZitateBearbeiten

  • „Hi, ich bin Sayaka Maizono. Ich freue mich sehr, dich kennenzulernen!“
  • „Ich kann Gedanken lesen. ...Nur die Ruhe, es war nur ein Witz. Ich habe lediglich einen guten Vorahnungssinn.“
  • „Ich habe übersinnliche Kräfte! ...Hehe. Spaß. Spaß!“
  • „Ähm... es ist genauso, wie du gesagt hast... ich bin hier angekommen und ganz plötzlich eingeschlafen. Ich schätze, wir sitzen hier alle im selben Boot...“
  • „Ich werde deine Ultimative Assistentin sein!“
  • „Ich weiß, dass ich sagte, ich möchte reden. Aber wenn Vorstöße auf Stöße hinauslaufen, weiß ich nicht, was ich sagen soll...“
  • „ICH HABE FÜR SO ETWAS KEINE ZEIT!!“
  • „NIEMAND WIRD UNS HELFEN!“

TriviaBearbeiten

  • Ihr Nachname setzt sich aus den zwei Kanji 舞 mai (Tanz) und 園 sono (Garten) zusammen. Ihr Vorname hingegen wird in Hiragana geschrieben (さやか), wodurch er lautlich wird. Die am häufigsten verbreitete Übersetzung ist „hell“, aber es gibt auch mehrere mögliche Übersetzungen (z.B. „Blüte“, „Kristall“ oder „liebenswert“).
  • Zwei ihrer Lieder („Wish Ensemble“ und „Monochrome Answer“) wurden auf Bonus-CDs veröffentlicht. Beide wurden auch von ihrer Synchronsprecherin Makiko Ōmoto gesungen.
    • Auf einer der Bonus-CDs befindet sich auch ein drittes Lied von ihr. Wie es jedoch heißt, wird nicht genannt.
  • In der Betaversion des Spiels war Kyōko das erste Opfer, und nicht Sayaka.
  • In der Demoversion des Spiels war aber Yasuhiro das erste Opfer.
  • Neben ihrer Karriere als Idol liebt sie es auch, zu kochen.
  • Ihr Tod ist stark an den von Nancy Spungen angelehnt. Diese ist im Badezimmer eines Hotels aufgefunden worden, mit einer schweren Stichverletzung im Unterleib. Zu dieser Zeit war sie mit Sid Vicious zusammen, dem Bassisten der Sex Pistols. Leon hat einmal erwähnt, dass diese Band seine zukünftige inspirieren würde. Die Verbindung dazu kann entweder beabsichtigt, oder bloß eine Ironie sein.
  • Sayakas Geburtstag, der 7. Juli, deckt sich mit Tanabata – was in Japan auch als Festival der Sterne bekannt ist.
    • Auf diesem Festival wird die jährliche Wiedervereinigung der Prinzessin Orihime (repräsentiert von Vega) und dem Kuhhirten Hikoboshi (repräsentiert von Altair), welche von Orihimes Vater, dem Kaiser Tentei, voneinander getrennt wurden. Doch nachdem er gesehen hatte, wie traurig das seine Tochter macht, erlaubte er dem Paar, sich einmal im Jahr am siebten Tag des siebten Monats zu treffen (wenn Altair und Vega sich schneiden).
    • Die Geschichte von Orihime und Hikoboshi ähnelt gewissermaßen der Beziehung zwischen Makoto und Sayaka: Seit der Mittelschule hatten sie sich füreinander interessiert, aber nie hatten sie eine Gelegenheit zu reden. Und bis zu ihrem Tod in der Hope’s Peak Academy konnten sie nur wenig Zeit miteinander verbringen.
    • Makoto wird auch als „normal“ betrachtet (wie der Kuhhirt Hikoboshi), während Sayaka ein berühmtes, talentiertes Idol ist (wie die Prinzessin Orihime, welche auch talentiert im Weben war).
  • Ihre Fans nennen sich selbst „Sayakaa“ oder „Sayakaas“.
  • Ihre englische Synchronsprecherin Dorothy Elias-Fahn leiht auch Chihiro Fujisaki und Alter Ego ihre Stimme.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.