FANDOM


Jin Kirigiri Galerie Sprites

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Dangan Ronpa Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Jin Kirigiri (霧切 仁 Kirigiri Jin) war bis zu seiner Hinrichtung der Direktor der Hope's Peak Academy und zudem auch der Vater der Detektivin Kyōko Kirigiri. Nach seinem Tod übernahm Monokuma/der Drahtzieher das Amt.

AussehenBearbeiten

Jin hat dunkle, lila Haare und dieselbe Augenfarbe wie seine Tochter. Als Klamotten trägt er einen schwarzen Anzug mit einer dazu passenden Krawatte in lila.

CharakterBearbeiten

Obwohl sich Jin allen gegenüber eher streng verhielt, verhielt er sich Kyōko gegenüber jedoch ziemlich fürsorglich. Als er sie in Danganronpa/Zero darum bat, mehr über Izuru Kamukura herauszufinden, war er angetan davon, wie viel sie bereits über ihn herausgefunden hatte.

GeschichteBearbeiten

Vor Beginn der TragödieBearbeiten

Laut Kyōko wollte Jin im Gegensatz zum Rest seiner Familie kein Detektiv werden. Deshalb verließ er sie, um letztendlich Direktor der Hope's Peak Academy zu werden. Er beschloss auch, seine Schüler solange im Schulgebäude leben zu lassen, bis der ganze Aufruhr nachließ. Sein Plan ging im Nachhinein jedoch nach hinten los, weil er nicht wusste, dass zwei Mitglieder der ultimativen Verzweiflung es geschafft haben, sich unbemerkt unter die anderen Schüler zu mischen. Nach etwa einem Jahr wurde er von Monokuma hingerichtet, und seine Überreste wurden im Geheimraum des Direktors versteckt.

Das Grundprinzip der Hope's Peak AcademyBearbeiten

Obwohl Jin schon vorher hingerichtet wurde, wurde er später nochmal erwähnt. Als Alter Ego es schafft, die übriggebliebenen Akten auf dem Laptop zu entschlüsseln, wird offenbart, dass der Drahtzieher wahrscheinlich der Direktor der Hope's Peak Academy ist - ein Mann in seinen Dreißigern. Trotzdem wusste Alter Ego nicht, dass Jin Kirigiri hingerichtet worden und somit nicht mehr länger der Direktor war.

Nachdem Kyōko Monokumas Schlüssel gestohlen hat, untersucht sie den zweiten Stock der Schule. Dabei entdeckt sie den Raum des Direktors. Als dann Makoto Naegi später den Raum untersucht, findet er die Tür zu einem Geheimraum, die nur mithilfe eines Passworts geöffnet werden kann. Dieses stellt sich als der Name seiner Tochter heraus - Kyōko Kirigiri. Im Geheimraum finden beide seine Überreste. Sie erschließt von daher, dass es die ihres Vaters sind.

HinrichtungBearbeiten

Hauptartikel: The Space Journey

ZitateBearbeiten

  • „Wie ich bereits gesagt habe - es steht außer Frage, dass diese Entscheidung krank ist. Aber es ist nun einmal unsere Pflicht, das Talent zu wahren. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn Feindseligkeit gegenüber Menschen mit diesem Talent zur Schau gebracht wird.“ (zu den Mitgliedern vom Steuerungsausschluss der Hope's Peak Academy)

TriviaBearbeiten

  • Jin bedeutet „Wohlwollen“ oder „Tugend“ auf Japanisch, während Kirigiri so viel wie „schneidender Nebel“ bedeutet.
    • Sein Vorname ist eine Anspielung darauf, wie er sich bemüht, die Überlebenden der Tragödie in der Hope's Peak Academy zu beschützen. Es könnte allerdings auch auf sein Ziel hinweisen - die Verewigung des Project Izuru Kamukura.
    • Der Kanji [仁] kann nebenbei wie „hito“ ausgesprochen werden. Nach altem japanischen Brauch wird er im Namen jedes neugeborenen Sohnes verwendet. Wenn man diese Tatsache im Hinterkopf behält, könnte der Name „Jin“ seine Autorität in der Hope's Peak Academy widerspiegeln.
  • Sein Originalsprecher Kappei Yamaguchi, welcher Jin allerdings nur im Spiel spricht, leiht seine Stimme auch Hifumi Yamada.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.